Aachen erstrahlt in neuem Glanz
Aachen, 21.ten.2015 – Das Wahrzeichen der Kaiserstadt erstrahlt in einem neuen Glanz: Bei der Premiere der Veranstaltung „DOM im LICHT” am thirty. Oktober 2015 auf dem Katschhof gehen moderne Video clip-Mapping-Kunst und klassische Kirchenmusik eine einzigartige Symbiose ein und sorgen bei den bis zu 3.000 Zuschauern im Publikum für eine regelrechte Gänsehaut-Stimmung. Bei „DOM im LICHT” taucht modernste Video clip-Technik die Fassade des Aachener Doms in eine Illumination aus bewegten Bildern, die genau abgestimmt ist auf die Orgelmusik des Virtuosen Prof. Michael Hoppe und die Gesänge des Aachener Domchors (Leitung durch Domkapellmeister Berthold Bolzet) und des Mädchenchors am Aachener Dom (Leitung durch Marco Fühner). Neben europäischer Kathedralmusik in der Spannweite von 800 Jahrhunderten runden die weltbekannte Solistin Deborah Woodson, der Aachener Musiker Heribert Leuchter und Leonard Gincberg das Programm mit Gospelgesang, improvisierten Saxophonklängen und sphärischem Schlagwerk ab.
Der Eintritt zu „DOM im LICHT” auf dem Katschhof ist kostenlos, Showbeginn ist 20:thirty Uhr. Schirmherren von „DOM im LICHT” sind der Oberbürgermeister Marcell Philipp und der Dompropst Manfred von Holtum. Die Aachener Unternehmen
STAWAG, Sparkasse Aachen, APAG und ASEAG unterstützen das Projekt. Veranstalter von „DOM im LICHT” ist der Aachener Kurt Savelsberg von KS Output Exhibits